Fasent verbrannt!

Baronspaar übernahm traurige Pflicht

Die Fasent 2022 hat am Lindenplatz unter Beisein des Baronspaares Marlies I. und Karlheinz I. sowie einer Hand voll Narren den letzten Atemzug getan und wurde traditionell verbrannt.

Digidaler Zunftobend in Bildern ...

ein Abend voller närrischer Höhepunkte!

Bildergalerie: Digidaler Zunftobend

Scher ein ...

und werde Mitglied bei den Schergässlern!

Die Schergässler freuen sich immer über Zuwachs, sei es in Form aktiver Fasnachter oder Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit durch eine passive Mitgliedschaft für lediglich 20 € im Jahr. Beitreten - Spaß haben!

 

Ausfahrten nach Oberried und Schiltach

Die ersten Umzugsbesuche 2019 sind bereits wieder Geschichte und werden den Schergässlern in guter Erinnerung bleiben. Denn der Fackelumzug der Narrengilde Oberried am Samstagabend war ebenso stimmungsvoll wie der Jubiläumsumzug der Schuhu-Hexen in Schiltach. Beide Zünfte feierten ihr Jubiläum - 70 Jahre Narrengilde Oberried und 33 Jahre Schuhu-Hexen - mit vielen befreundeten Zünften am dritten Januarwochenende ausgelassen. Die Zunfträte und Hästräger der Schergässler waren mittendrin statt nur dabei! In Schiltach rundeten die Ehrennarren der Zunft das schöne Gesamtbild beim Umzug ab. So kann es weitergehen - mit schönen, närrischen Veranstaltungen, die bestens organisiert sind.

Bildergalerie: Jubiläumsumzug Schuhu-Hexen

Ehrenamtliches Engagement wird gewürdigt

Mit einer Ehrenmatinee ist die Fasentzunft Schergässler in die Fasentsaison 2019 gestartet. In würdigem Rahmen wurden am 13. Januar 2019 im Zunftlokal Nörgler verdiente Mitglieder für ihr großes ehrenamtliches Engagement geehrt. Darunter auch Achim Meier, der nach seinem Ausscheiden aus dem Zunftrat nach 26 Dienstjahren zum Ehrenzunftrat ernannt wurde und der Zunft damit weiterhin auf´s Engste verbunden bleibt.

Auch einige Verbandsehrungen wurden bei der Ehrenmatinee durchgeführt. Der Narrenvogt der Vogtei Ortenau, Gunther Seckinger, und Vizenarrenvogt Bernhard Schwarz übernahmen diese ehrenvolle Aufgabe. Über den Verdienstorden in Gold freute sich Ehrenzunftrat Peter Bleicher, der sich seit mehr als 33 Jahren für die Schergässler engagiert. Verbandsorden in Silber durften aus den Reihen des derzeit amtierenden Zunftrats Oberzunftmeister Thomas Fischer, Schriftführerin Ute Braun, Rechnerin Petra Christmann und Darko Petrovic entgegen nehmen. Ihnen wurde für über 22-jähriges Engagement gedankt. Genauso wie Mirko Sahl, der seit vielen Jahren als fester Bestandteil des Buurequartetts auf der Zunftabendbühne das närrische Brauchtum zelebriert. Mit Zunftrat Michael Uhl und Tanzgruppenleiterin Michaela Lauer erhielten zwei weitere Zunftmitglieder einen Verdienstorden des Verbandes. Ihnen wurde für ihren mehr als 11-jährigen Einsatz der Bronzeorden verliehen. Die eingeladenen Gäste bedachten die Geehrten für ihr außerordentlich großes Engagement mit viel Applaus und genossen gesellige Stunden bei regnerischem Wetter in der warmen Stube der Schergässler - dem Zunftlokal Nörgler. Der etwas andere Einstieg in die neue Fasentsaison ist mehr als gelungen.

Bildergalerie: Ehrenmatinee

 Unsere Sponsoren

 _____________________________________________

 
Mediapartner

 

_______________________________

 
Social Media

 

  Facebook   Instagramm
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.