Scharfe Hüpfer

Die Gründung der Gruppe die "Scharfen Hüpfer" datiert auf das Jahr 1988. Die Schulkameradinnen und Freundinnen Petra Abeldt (Milz), Gerda Baum (Wacker), Ulli Maier, Birgit Herr, Alexandra Tränkle (Pannek) und Elli Bohnert beschlossen am Schmutzigen Donnerstag ebenfalls mit einer Gruppe durch die Gassen Reichenbachs zu ziehen. Gesagt, getan! Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde dann auch ein Name gefunden, der allen gefiel. Die Wahl fiel auf das damalige Lieblingsgetränk der Gruppenmitglieder.

Die Ideen und Kostümideen kreieren die Scharfen Hüpfern im Rahmen des monatlichen Stammtisches. Je näher die Fasentzeit rückt, desto mehr gerät der Stammtisch dann zur Bastelstunde, in der die aufwendigen Kostüme entstehen. Am Schmutzigen präsentiert sich die Gruppe ebenso farbenfroh wie beim großen Umzug am Fasentsonntag. Meist wird hierfür noch ein sehenswerter Umzugswagen gebaut. Auf, neben und hinter dem Wagen laufen dann die zwischenzeitlich zwölf "Scharfen Hüpfer". In den vergangenen Jahren sind mit Sabine Hetzinger, Alexandra Scherer, Bettina Schlachter, Nicole Rösch, Bianca Dieterle, Manuela Zimmermann und Melanie Stöhr sieben weitere Mitglieder zur Gruppe gestossen. Hinzu kommen mittlerweile 13 Kinder, die beim Umzug mitgenommen werden. Auch beim Schergasse-Jahrmarkt sind die "Scharfen Hüpfer" aktiv. Die Markttage bereichert die Gruppe mit einem Stand.


 

 Unsere Sponsoren