Die Namenlosen

1992 trat die Gruppe der "Namenlosen" erstmals bei der Richebacher Fasent in Erscheinung. Die Gründungsmitglieder waren Gerold Beck, Thomas Haungs, Helmut Hennrich, Ralf Metzger, Heiko Schmalz und Ralf Vollmer. Die ortsansässigen Narren wollten auch an der Fasent im Ort aktiv beteiligt sein und so entstand aus einem Stammtischgespräch schnell eine funktionierende Fasentgruppe. Aufgrund des Engagements der Gruppenmitglieder in anderen Reichenbacher Vereinen, sind die Namenlosen eine reine "Schmutzig-Dunnerschdig-Gruppe", die sich im Vorfeld der Fasent drei bis vier Mal trifft um das Motto festzulegen und die Kostüme zu basteln.

Aktuell besteht die Gruppe mit Gerold Beck, Thomas Ehret, Helmut Hennrich, Tobias Huhn, Joachim Krämer, Ralf Metzger, Andreas Schüssele und Ralf Vollmer aus acht Mitgliedern, die jährlich der Devise folgen: "Trotz Wohnortwechsel und Familie ist für alle klar, am Schmutzigen Donnerstag ist wieder Spaß und gute Laune da!"

 Unsere Sponsoren